Gesprächskreis 3

by

Welche Kriterien werden für die Qualitätssicherung allgemein in den einzelnen Juristischen Internetprojekten genutzt?

Ein französischer Kollege (Herr Vilbert) meint: [übersetzt etwa] 3 Maßnahmen zur QS bei jurispedia.org:

#1 Es wird nach Sprachen getrennt, denn jeder wird in seiner Sprache bessere Beiträge leisten.

#2 Nur Fachleute sollen sich äußern.

#3 Neutralität und Wahrheit sind der Maßstab, politisch gefärbte Texte werden gelöscht.

* * *

Das sind organisatorische Maßnahmen.

Es gibt neben den inhaltlichen Kriterien auch die der Aktualität. Hier gilt das Beispiel Gesetzestext. Nichts ist älter als die letzte Gesetzesfassung vor der Änderung desselben. Man sollte also zum Beispiel das Datum der letzten Änderung veröffentlichen.

* * *

Michael Weller:

Maßstab ist für den Nutzer auch, wer hinter dem Projekt steht. Seit ich Anwalt bin und das auf meinem Projekt kommuniziere, habe ich viel bessere Zugriffszahlen. Offensichtlich ist es den Menschen wichtig, dass der Betreiber Qualifikationen nicht nur durch die Inhalte aufweist.

About these ads

3 Antworten to “Gesprächskreis 3”

  1. Hughes-Jehan Vibert Says:

    Ich weiß nicht, ob die maschinelle Übersetzung gut ist. Wenn es nicht der Fall ist, dann sind weitere Erlauterungen zu dieser Adresse zugänglich:

    http://www.jurispedia.org/images/de-jp.pdf

    Wenn ich diese Übersetzung *gut* begriffen habe,

    #1 In jede Version von JurisPedia wird jede Rechtssystem einzeln dargestellt. Die Trennung pro Rechtssystem bildet die Garantie, daß die enthaltene Informationen nur für das betroffene Rechtssystem gelten, dh daß [géocentrisme] (Deutschlandlastig) vermieden wird.

    #2 Teilnehemer auf Jurispedia sind meistens Fachleute im juristischen Fachbereich (Rechtsanwälte, Richter,…), sowie Stundenten ab den 6. Studiensemester, Doktoranten, sowie Professoren. Obwohl das Projekt aller Leute offen ist, sind die Teilnehmer nur Fachleute. Dies ist eine Tatsache.

    #3 Die Wahrheit des Inhalts ist das Hauptkriterium des Projekts, einschließlich in seiner Nuancen. Zum Beispiel interessiert uns die Scientologen-Vorstellung des kanonischen Recht nicht ()

    #4 Wir benutzen keinen “nofollow”-Tag, dh die auf Jurispedia verlinkten Seiten werden als relevant betrachtet. Wenn diese Seite qualitativ gut sind, dann ist es normal, daß sie durch die Suchemaschienen als solche gehalten werden.

    #5 Wir benutzen ein Software, das ständig auf den neuesten Stand gehaltet wird: MediaWiki und jede Erweiterungen, die es erlauben, das Projekt zu verbessern, z.B. in der Ermittlung juristischer Informationen ( ) und die Bildung einer Ontologie über die Rechte der Welt, die zur Verfügung aller Leute wird (im Gang, ).

    Danke schöne

    Hughes-Jehan Vibert [Übersetzung: Pierre Matringe]

  2. Hughes-Jehan Vibert Says:

    Ich weiß nicht, ob die maschinelle Übersetzung gut ist. Wenn es nicht der Fall ist, dann sind weitere Erlauterungen zu dieser Adresse zugänglich:

    http://www.jurispedia.org/images/de-jp.pdf

    Wenn ich diese Übersetzung *gut* begriffen habe,

    #1 In jede Version von JurisPedia wird jede Rechtssystem einzeln dargestellt. Die Trennung pro Rechtssystem bildet die Garantie, daß die enthaltene Informationen nur für das betroffene Rechtssystem gelten, dh daß [géocentrisme] (Deutschlandlastig) vermieden wird.

    #2 Teilnehemer auf Jurispedia sind meistens Fachleute im juristischen Fachbereich (Rechtsanwälte, Richter,…), sowie Stundenten ab den 6. Studiensemester, Doktoranten, sowie Professoren. Obwohl das Projekt aller Leute offen ist, sind die Teilnehmer nur Fachleute. Dies ist eine Tatsache.

    #3 Die Wahrheit des Inhalts ist das Hauptkriterium des Projekts, einschließlich in seiner Nuancen. Zum Beispiel interessiert uns die Scientologen-Vorstellung des kanonischen Recht nicht ( http://en.jurispedia.org/index.php/User:Abdussalaamabduzzhaahir )

    #4 Wir benutzen keinen “nofollow”-Tag, dh die auf Jurispedia verlinkten Seiten werden als relevant betrachtet. Wenn diese Seite qualitativ gut sind, dann ist es normal, daß sie durch die Suchemaschienen als solche gehalten werden.

    #5 Wir benutzen ein Software, das ständig auf den neuesten Stand gehaltet wird: MediaWiki und jede Erweiterungen, die es erlauben, das Projekt zu verbessern, z.B. in der Ermittlung juristischer Informationen ( http://de.jurispedia.org/index.php/Jurispedia:Suchemaschinen ) und die Bildung einer Ontologie über die Rechte der Welt, die zur Verfügung aller Leute wird (im Gang, http://ontoworld.org/ ).

    Danke schöne

    Hughes-Jehan Vibert [Übersetzung: Pierre Matringe]

  3. dany Says:

    Merci bon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: